agnat_asset_slider_02

Düngemittel & Säuren

Landwirtschaftlich genutzten Flächen muss in der Regel Nährstoff in Form von Nährstoffdünger zugeführt werden. Die wichtigsten Komponenten bei der Produktion des Kunstdüngers sind

  • Stickstoff
  • Phosphat
  • Schwefel
  • Kalisalze

Vom Rohphosphataufschluss mit Schwefelsäure bis hin zur Stickstoffproduktion in Luftzerlegeanlagen erstreckt sich die Produktionskette der Kunstdüngerproduzenten.
Der erforderliche Bedarf an entsprechenden Rohstoffen ist groß und die Produzenten sind natürlich sehr an dem Bezug von geeigneten Alternativprodukten interessiert.
AGNAT versorgt die Produzenten von NPK-Düngern mit entsprechenden Sekundärprodukten. Besonderes Augenmerk gilt auch hier natürlich den zwangsweise produzierten Stoffen, die in anderen Produktionen als Neben- oder Koppelprodukte anfallen.
Geeignet erscheinende Produkte werden von den verarbeitenden Betrieben intensiv auf eine Einsatzmöglichkeit überprüft. Nach positiver Bewertung kann dem Kunden ein konkretes Angebot unterbreitet werden.
Je nach Art und Beschaffenheit der Produkte ist es aber auch durchaus möglich, den Landhandel direkt zu beliefern. Auch hierzu sind im Vorfeld intensive Untersuchungen erforderlich.
Immer wird jedoch größten Wert auf die Einhaltung der einschlägigen, behördlichen Vorgaben für diesen speziellen Einsatz, die sich aus dem Düngemittelgesetz (DüG vom 09.01.2009) und der Düngemittelverordnung (DüMV vom 16.12.2008) ergeben, gelegt.

Düngemittel

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Verarbeitung von Ammoniumsulfatlösungen.
 Bedingt durch die Tatsache, dass die Düngephase in der Landwirtschaft auf nur wenige Wochen im Jahr begrenzt ist, der Anfall der Ammoniumsulfatlösungen produktionsbedingt jedoch ganzjährig und gleichbleibend gegeben ist, muss auch eine kontinuierliche Abnahme des Produktes gewährleistet werden. 
AGNAT organisiert für ihre Kunden alle in diesem Zusammenhang erforderlichen Leistungen, beginnend mit einer pünktlichen Abholung mittels LKW an der Anfallstelle, bis hin zur Lagerlogistik in der düngefreien Zeit.

Säuren

Säuren werden in vielerlei und unterschiedlichsten chemischen und technischen Prozessen eingesetzt. Sowohl in der Oberflächenbehandlung als auch in der metallverarbeitenden Industrie sind sie für die Verarbeitungsprozesse unersetzlich. Auch in der chemischen Industrie finden sie vielfach Anwendung. Einen weiteren, großen Anwendungsbereich findet man bei der Produktion von Düngemitteln. Hier wird, wie schon zuvor beschrieben, überwiegend Schwefelsäure eingesetzt.
AGNAT hat sich darauf spezialisiert, ihren Kunden sinnvolle und wirtschaftlich interessante Anwendungsgebiete für bereits gebrauchte Schwefelsäuren aufzuzeigen. 
Je nach Grädigkeit und Verschmutzungsgrad gibt es durchaus sinnvolle alternative Einsatzmöglichkeiten für die in der Regel sehr kostenintensive Verbrennung.